Bitcoin Abo 50 und Bitcoin Abo 100

Bitcoin im Abo sparen / generieren / sammeln

Seit kurzem gibt es 2 neue Pakete bei Coinbux. Das Bitcoin Abo 50 und Bitcoin Abo 100. Hintergrund sind der starke Wachstum von Bitcoin, MLM Unternehmen die diese oder andere Situationen nutzen, der Wunsch nach einer flexiblen und einfachen Möglichkeit zum Bitcoin sparen, und die Sicherheiten die dieses Konzept bieten kann. Wir ALLE verfolgen die aktuellen Sitautionen mit Trump und Co. Wir rasen einer neuen Weltwirtschaftskriese zu und die Welt wird nicht nur im Punkt Geld immer unsicherer.

Viele kennen es bereits von Versicherungen und MLM / Network Unternehmen. Sparverträge, die einem ab 50 Euro aufwärts, Millionen im Rentenalter versprechen. Dazu passt unsere aktuelle Rentensituation sehr gut. Aber nun bietet sich eine neue Möglichkeit. Die Angst zu kurz zu kommen, oder nicht rechtzeitig dabei gewesen zu sein.

Wer von Anfang an dabei ist..

Alle kennen die Geschichte vom ersten Bitcoin Verkauf. Dieser ermöglichte sich durch eine Pizza, die heute vermutlich wirklich (umgerechnet nach aktuellem Wert) Millionen wert ist. Der eigentliche Grundgedanke von Bitcoin ist schon lange nicht mehr der hauptsächliche Anlegergrund. Viele hoffen auf ein Pizzaimperium, am besten mit Möglichkeiten wie Platincoin, Furzcoin und Co.  Die Idee ist simpel. Den Menschen wird vorgegaukelt, das sich bei einem neuen Coin die selbe, wenn nicht sogar noch eine bessere Wertentwicklung ergeben wird.

Es wird nie einen anderen, besseren Bitcoin geben

Das aber jeder Coin aus dem Bitcoin entsteht, eine Blockchain ohne den Bitcoin nicht funktioniert und jede nachgemachte (und angeblich bessere) Blockchain hackbar und einfach nicht besser umsetzbar ist. Es gibt noch viele weitere Gründe, die wir hier jetzt aber nicht alle aufführen. Kurz gesagt, es ist wie bei jedem anderen Network und MLM Produkt. Die Macher werden die Einzigen sein, die wirklich daran partizipieren, weil sie die Kundengelder in Bitcoin anlegen (wenn sie schlau sind 😉 ). Spätestens wenn die angeblichen Bilder über große Mininghallen, natürlich gesichert mit Wasserwerfer und PC Gehäusen von Ebay Kleinanzeigen wahr werden; wenn die Stromkosten in Europa und Amerika um 80% gesenkt werden und Miner nichts mehr kosten weil der Bitcoin im Jahre 2048 angekommen ist; ja spätestens dann wird der Kunde erkennen, das sich in dieser Branche einfach nie etwas ändern wird.

Vergleichbar mit Gold

Neben Bitcoin gibt es ja immer das alt bewerte Gold, was sicher auch eine gute Anlagemöglichkeit ist. Aber nur, wenn man es direkt kauft und eben nicht über eine Versicherung, Bank oder einem Network Unternehmen. Denn dann kommen plötzlich die Verkaufswerte, die viel niedriger als der Einkaufswert sind; die Mindestansparsummen, die am besten so hoch und lang angelegt sind, das Sie entweder vorher sterben oder arbeitslos werden; oder eben qualitativ schlechte Ware (halt wie ein Platincoin 😉 ). Denn diese Gesellschaften denken nicht wirklich daran, das es Ihnen im Alter usw. gut geht. Sie denken eher an die Firmenzentrale, die vielen Festangestellten, die vielen kostenaufwändigen Werbeaktionen, Ihren 5er BMW, Ihre Villa und den Urlaub mit dem sie auf dem nächsten Seminar protzen, damit Sie denken, das können Sie mit 50 oder 100 Euro auch erreichen.

Sofort alle Möglichkeiten abdecken

Also muss von Anfang an etwas her, was diesen, nennen wir Sie mal Lümmel den Wind aus den Segeln nimmt. Heute wurden wir auch mit der Frage konfrontiert, warum sich jemand mit dem Paket Bitcoin, noch ein Abo von 50 bis 100 Euro anlegen sollte. Das soll er gar nicht. Denn der durchschnittliche Werbepaket-Kunde investiert viel mehr, generiert auch mehr Bitcoin und kennt sich in diesem Bereich meistens auch besser aus.

Die Abo Funktion soll die Kunden erreichen, die eben nicht 5000 Werbepakete auf einmal kaufen können. Die wirklich maximal 50 – 100 Euro zum sparen haben. Genau diese Kunden finanzieren normalerweise die großen Angebote, die sich dann Depot XY usw. nennen, wesentlich mehr Prozente versprechen und auch bessere Leistungen beinhalten. Wie? Durch versteckte Klauseln wie die Mindestansparsummen, zu niedrige Rückkaufwerte oder langen Laufzeiten. Oft verstirbt der Kunde vorab (und nein, diese angeblichen Vererbgeschichten funktionieren doch im Fall des Falle auch nicht, oder kennen Sie jemanden, dem das schon einmal passiert ist?), wird zwischenzeitlich arbeitslos oder hat aus anderen alltäglichen Gründen plötzlich keine Möglichkeit, den Beitrag weiter zu leisten. Dann ist der Vertrag nach einiger Zeit futsch, genau so wie die angesparten Summen.

Der klassische Fall

Oder der klassische Struktur Vertrieb Fall. Richard wird mit viel Tam Tam und Gehirnwäsche geworben. Dann ist er total begeistert, schließt erst mal einen Eigenvertrag ab, sonst verdient man ja nicht an seinen Verwandten. Nicht genug Verwandte die mitmachen? Kein Problem, Richard hat ja noch genug Freunde.. Irgendwann kapiert aber selbst Richard, das es doch nur Bla Bla war und es unzählige Harken gibt.

Also kündigt er seinen Vertrag, meist weil er nichts mehr verdient und seinen eigenen auch nicht mehr bezahlen kann. Jetzt berichtet er auch langsam im Freundeskreis (falls er dann noch einen hat), wo ein leichtes aufatmen zu hören ist. Denn jetzt können alle ohne schlechtes Gewissen ebenfalls kündigen. Beträge die bis dahin geleistet wurden erhält natürlich niemand zurück. Das zahlt sich, vorausgesetzt Richard war kein Weisenkind und sein Freundeskreis nicht nur ein kleiner Arbeitslosenkreis, ziemlich aus. Aber natürlich nur für den Struktur Vertrieb an der Spitze des Eisberges.

Warum gerade bei Coinbux sparen

Warum soll aber jetzt ein Kunde, selbst wenn er all diese Nachteile hat gerade bei Coinbux sparen? Nun, der Großteil unserer Kunden hat nur sehr wenig Hintergrundwissen zu Bitcoin. Die meisten wollen einfach nur welche haben und an der Wertentwicklung partizipieren. Ein sicheres Wallet,  schwankende Kurse und andere Faktoren wollen auch gar nicht erst als Wissen aufgenommen werden, oder es ist einfach zu kompliziert. Jeder hat seine Stärken und Interessen. Mir kann man eine Motorhaube öffnen, und mit ganz viel Glück finde ich die Autobatterie. Mehr finde ich nicht und will ich auch überhaupt nicht finden. Dafür gibt es jemanden, der sich auskennt.

Bei uns braucht der Kunde kein Hintergundwissen

Bei uns spart der Kunde nur dann, wenn er kann und will

Wir kümmern uns um die Sicherheit

Wir verfolgen den Markt, wissen Situationen zu nutzen (was wir in den letzten 5 Monaten auch zeigen konnten)

Spart der Kunde 3 Monate ohne etwas auszuzahlen, folgt keine Auszahlungsgebühr (5%)

Hier hat der Kunde weniger Risiko!

Kann der Kunde zum Sparbeitrag dazu generieren

Ist der Kunde besser vor Pfändungen und anderen Punkten geschützt

Wie funktioniert es?

Eigentlich ganz einfach. Der Kunde bucht in unserem Beispiel am 01.09.2017 das Bitcoin Abo 50 Paket. Dieses kostet Ihn 50 €. Wir kaufen mit den 50 Euro im richtigen Moment Bitcoin für unseren Kunden. Das sind in unserem Beispiel 0,015 BTC.

Am 01.10.2017 möchte der Kunde von seiner monatlichen Auszahlung (1 mal im Monat möglich) Gebrauch machen. Der Bitcoin Kurs ist gestiegen und nun sind 0.015 BTC plötzlich 70 € wert. Er erhält 0.015 BTC und hat nicht nur 50 Euro gespart, er hat auch noch 20 Euro Gewinn gemacht. Durch unsere Auszahlungsgebühr von 5%, sind das nach Abzug von 3,50 € also 16,50 € mehr. Es geht aber beim sparen nicht nur um Gewinn machen, sondern auch um Wertbeständigkeit. Deswegen ist zum Beispiel Gold so beliebt. Lässt der Kunde erst ab dem dritten Monat eine Auszahlung zu, entfallen diese 5 %. Er kann die Bitcoin aber auch so lange gelagert lassen wie er möchte.

Wieso 5 % Gebühr

Die 5 % sollen uns nicht nur schützen (In der Vergangenheit haben wir ja schon festgestellt, das unsere Funktionen und Möglichkeiten auch gern mal ausgenutzt werden), sie sollen den Kunden auch zum RICHTIGEN sparen animieren und unsere Kosten geringer halten. Denn auch wir haben neben unserer Arbeitszeit natürlich auch Kosten beim Ein- und Verkauf von Bitcoin.

Was aber wenn der Kurs fällt?

Dann hauen wir hab, zeigen Ihnen die lange Nase und alles ist futsch. Nein, natürlich nicht. Sollte der Kurs zum Beispiel unter die 50 Euro fallen, würden wir vorab so oder so raten, nicht auszuzahlen und einfach einen anderen / besseren Moment abzuwarten. Sollte der Kurs aber tatsächlich ins Bodenlose fallen, sichern wir dieses auf Wunsch mit Garantie ab. Dies bedeutet, das 50 % Ihrer Beiträge immer gesichert sind.  Fällt er also auf 25 Euro, erhalten Sie trotzdem 50 Euro als Auszahlung. Aber auch wir haben nichts zu verschenken und wer in Bitcoin investiert, muss sich solchen Schwankungen immer bewusst sein.

Eine Kurs Garantie

Eine Garantie kostet monatlich 10 Euro und muss am selben Tag wie das Bitcoin Abo Paket gebucht werden (Außnahme die Kunden, die schon vor dem Artikel ein solches Paket bei uns erowrben haben). Sie können frei entscheiden, ob Sie diese Garantie nutzen möchten oder nicht.  Da Sie gleichzeitig immer das Standard / Silber Paket nutzen, können Sie also diese Garantie auch dazu verdienen! Sie kostet Sie dann also eigentlich nichts, denn Sie klicken dafür täglich nur ein paar Werbeanzeigen.

Wie ist der Ablauf?

Wir arbeiten hier an einer einfacheren Lösung. Derzeit ist der Ablauf noch wie folgt. Sie buchen unser Bitcoin Abo 50 oder Bitcoin Abo 100 Paket und bezahlen entweder mit ihrem internen Bitcoin Guthaben, oder einem unserer Prozessoren außer Paypal. Paypal erlaubt keine direkten Bitcoin Einkäufe. Wir prüfen täglich alle Abos und die jeweiligen User erhalten eine Extra Bestätigung per Mail von uns. Hier muss / sollte der Kunde noch einmal alles durchlesen und dann per Mail bestätigen.

Dann kaufen wir für den Kunden im richtigen Moment Bitcoin ein und lagern diese für den Kunden offline. Nach einem Monat kann der Kunde das erste Mal eine Auszahlung beantragen. Beantragt er seine Auszahlung erst im dritten Monat, entfallen die 5 %.  Während der Zeit, indem die Kunden Bitcoin bei uns lagern, erhält der Kunde einmal im Monat eine Abrechnung. Auf dieser sind dann auch Wertentwicklung usw angegeben.

Zukünftig ist es geplant, eine online Einsicht und Funktion zu diesem Bereich zu schaffen. Wir möchten vorher nur die anderen offen Punkte abarbeiten.

Auch ein Verkauf seiner Bitcoin ist dann möglich. So kann der Kunde aus unserem Beispiel die 20 Euro Wertentwicklung für weitere Bitcoin Käufe verwenden.

Sie haben Fragen zu diesem Thema die noch offen sind? Dann nutzen Sie unsere Kommentarfunktion oder den Support. Wir werden diesen Bereich dann entsprechend erweitern.

2 thoughts on “Bitcoin Abo 50 und Bitcoin Abo 100

  • August 14, 2017 at 5:36 am
    Permalink

    Schade – eine Kombination mit der Gold-Mitgliedschaft würde mir wesentlich besser gefallen als die beinhaltete Silber-Mitgliedschaft.

    Wie ich Coinbux einschätze (und kenne) denkt man sicher intensiv auch daran:)

    Weiter viel ErfolgQ

    Reply
  • October 18, 2017 at 6:47 am
    Permalink

    Die Entwicklung beim Bitcoin zu beobachten finde ich sehr spannend, denn auch wenn viele dem ganzen noch sehr skeptisch gegenüber stehen, greifen immer mehr Menschen auf diese virtuelle Währung zurück. Ich bin gespannt, was sich in Zukunft noch alles in diesem Bereich entwickeln wird.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *