Coinbux Update 12.12.17

Hallo Coinbux Community!

 

Auch wenn sicher viele auf kurze Informationen hoffen, werden es heute noch einmal ein paar Zeilen mehr zum Lesen. Wie in den News und auf Discord bereits angekündigt, hatten wir heute ein paar wichtige Besprechungen zu Coinbux. (der Text ist noch gekürzt und die Punkte werden aufgeführt)

 

Da wir in den letzten beiden Monaten viele Zeitpläne nicht mehr einhalten konnten, hatte sich teilweise auch eine schlechte Stimmung in der Community gebildet. Zusätzlich wurden wir, wie im letzten Artikel berichtet, bei bestimmten Situationen und Fehlern gerne von Hackern und Co ausgenutzt. Durch unsere ständigen Anpassungen an Situationen (weil wir eben kein Scam sind und realen Aufgaben gegenüberstehen), konnten zudem viele User nun viel schneller und mehr auszahlen als Anfangs berechnet ( Es gab auch noch weitere Gründe).

 

Das Alles konnten wir bis jetzt auch immer verkraften, oder besser ich, der Admin. Der ja das alleinige Risiko für alles trägt und solche Dinge immer von seinen eigenen Kapital beglichen hat.

 

Da sich viele Situationen in den Monaten zu unseren Vorteilen verbessert hatten, gaben wir dies ständig an die Communty weiter. Leider hat sich hier eine Art Gewohnheit eingeschlichen, und viele haben keinen realen Bezug mehr zu diesen Zahlen.

 

Plötzlich sind 0,40 Cent auf 5 Euro in 3 Monaten viel zu wenig (ohne Wertentwicklung). Dabei sind dies so gesehen immer noch 8 Prozent Rendite. Ein User hatte vor kurzem auch schön beschrieben, dass es verglichen mit Banken (was ja viele im Unterbewusstsein tun) sogar mal 4 nehmen müsste und somit 32% erreichen kann. Und hier ist noch nicht das Reinvest einberechnet, durch das sich ja weitere Möglichkeiten ergeben.

 

Wo in Deutschland kann man dies? Dann bitte auch bevorzugt mit PayPal, ohne min 20% Abzugsgebühren beim Einzahlen, ab 5 Euro (inkl. 1 Euro Startguthaben)? Ach und verifizieren möchte man sich wie sonst wie bei bitcoin.de usw. natürlich auch nicht. Jeden Tag online sein und Werbung klicken damit man seine Werbepakete auch vergütet bekommt möchte man eigentlich auch nicht. Am besten wäre es doch, wenn man überhaupt nichts investieren muss, und sich alles Schritt für Schritt mit einfachen Klicks erarbeiten kann.

 

Viele User haben vermutlich noch nie Bitcoin Werbung für deutsche Kunden bei anderen Portalen gebucht. Denn dann würden Sie auch den Vorteil erkennen, welchen finanziellen Vorteil die zusätzlichen Werbecredits bedeuten.

 

Das und noch vieles mehr bietet Coinbux noch immer!

 

Nur ist das anscheinend fast niemanden bewusst. Vielleicht mache ich hier auch einfach Kommunikationsfehler und muss es irgendwie deutlicher machen, als auf der Startseite angegeben.

Hier habe ich nicht einen User gelesen, der überhaupt gemerkt hat, das sich nicht nur die Auszahlungszahl verändert hat. Normal werde ich ja sofort über meine Rechtschreibfehler informiert 😉

 

Dann wurde teilweise auch über unseren vergangenen Verläufen wie den neuen Server, das Serverteam, Support Team und Büro geschimpft. Aber auch hier sieht man leider, es kann nicht allen recht gemacht werden. Wie sollen wir uns den wachsenden Arbeitsaufkommen (Userzahlen, Arbeitsvorgänge usw.) gerecht werden, wenn wir diese Punkte nicht in Angriff nehmen? Zumal das Serverteam und der neue Server extrem wichtig für unsere Sicherheit waren. Denn wir werden noch immer täglich Millionenfach angegriffen.

 

Aktuell geben sich wohl auch User als Coinbux Mitarbeiter aus und wollen das unsere Kunden sich identifizieren. So etwas würden wir natürlich nie unangekündigt machen und es ist hier ähnlich wie bei den Postbank und Sparkassen Emails.

 

Auf der einen Seite ist es eine weitere Bestätigung, dass wir dem ausländischen Scam Markt ein Dorn im Auge sind. Aber glauben Sie mir, das ist nicht alles und ich muss ich noch ganz andere Gefahren für unser Unternehmen in Kauf nehmen.

 

Kommen wir zurück

 

Wir haben wirklich sehr viel an die User gegeben, waren in den letzten ca. 9 Monaten immer für die User da, schnell bei den Auszahlungen, gaben viel Bonus und Extra Prozente raus. Bis hier hat die Community immer funktioniert. Bis ich die Community brauchte in den letzten 2 Monaten gebraucht habe.

 

Da musste ich leider feststellen, wie wenig so denken wie ich. Denn wer dann öffentlich aller Nagel in den sozialen Medien Shitstorms anzettelt das Coinbux Scam ist, denkt nicht mehr an die Community die dadurch auch alle einen Schaden erleiden. Der denkt nur noch an sich und seinen Hass den er leider auch nur bei Coinbux raus lassen kann. Woanders hört einem ja keiner zu. Es wird nicht mal deutsch gesprochen und ein Support Ticket usw. gibt es auch nicht. Übrigens wird so etwas von unserem Team dokumentiert und festgehalten. Zukünftig wird hier auch mit Abmahnungen gearbeitet.

Auch das wir, wenn wir doch so betrügen würden nicht auch noch die Plattformen für solche Situationen aufbauen zeigt anscheinend auch nicht, dass es diesmal einfach nur an Geduld scheitert. Das Support System wird so wie es neu gestaltet / geordnet war wird auch nicht akzeptiert. Es werden dann einfach an alle Abteilungen Dinge wie „wann ist die goldene Stunde“ oder wie mache ich das und das geschickt. Wenn ich nur mal eben schnell die manuellen Einzahlungen prüfen will, muss ich mich erst wieder durch unzählige „andere“ Tickets wühlen.

 

Hier gibt es also ab sofort eine Änderung. Das aktuelle Support System wird für neue Anfragen deaktiviert. Es werden hier nur noch die offenen Fälle abgearbeitet und dann gibt es vorerst für zukünftige Bonuszahlungen eine andere Lösung.

 

Sonstige Anfragen dann nur noch per E-Mail. Auch das System Discord wird nun durch Slack ersetzt. Slack hat sich in der letzten Zeit besonders positiv für unsere Zwecke entwickelt und ist generell mehr auf Business ausgelegt. User erhalten hier sogar eine Einführung usw.

 

Wir werden Slack dann langfristig in andere Kanäle und Profile integrieren. Dies ist zum Beispiel dann auch in Kombination mit einem neuen Support System möglich.

 

Bei den Auszahlungen fahre ich ab Dienstag dem 12.12.17 ein neues konsequentes System. Ich werde es allerdings erst in 2 Wochen veröffentlichen, damit ich dann etwas Beständiges bereits Umgesetztes verkünden kann.  Ich kann aber bereits jetzt sagen, das es jeden Tag Auszahlungen geben wird.

 

Um die derzeitigen Gefahren (wir haben noch immer sehr viele Multi und Fake Accounts die meine Geschwindigkeit beinträchtigen) sicher zu umgehen, müssen hier längere Wartezeiten noch vorerst bis Ende Januar in Kauf genommen werden. Spätestens da kann ich auch ganz sicher ausschließen, dass keine Paniksituationen (wie die letzten Tage) oder Fehlberechnungen beim Wechsel der Paketstrukturen für Coinbux gefährlich werden können. Zudem habe ich bis dahin wieder genug Puffer aufgebaut. Den letzten ersten Verlust konnte ich übrigens spätestens Heute durch die Litecoin Situation begleichen.

 

Deswegen wird es auch wieder Goldene Stunden geben. Sogar 1-2 pro Tag. User die trotzdem noch alte Werte erreichen wollen, haben somit über dienen Weg die Chance dazu. Die Regeln der GS ändern sich aber nicht.

 

Wir sind diesen Monat mitten im Coinbux Umzug. Das neue Büro ist sehr groß, muss organisiert (neue Mitarbeiter usw.) werden. Dies trägt zusätzlich zu meiner Zeitangabe bei. Wenn wir alles eher umsetzten oder verbessern können, tun wir dies natürlich auch.

 

Mit den Auszahlungen hängen wir aktuell noch etwas hinterher, da durch die vielen Verärgerungen, Missverständnisse oder Behauptungen User negativ beeinflusst werden. Das macht sich natürlich auch besonders im Umsatz bemerkbar.

 

Ich hoffe nur sehr, dass dieser verlorene Umsatz nicht in ausländische Projekte gegangen ist, oder eine der tollen Mining Firmen, die ja derzeit soo rentabel sind. In den letzten Tagen habe ich hunderte Zahlungen getätigt.

 

Bis gestern schnellten die Gebühren dann sogar teilweise bis 9 Euro hoch, wo ich dann einfach auch irgendwann stoppen muss. Denn auch hier gilt, ich kann es nicht jedem recht machen.

 

Zahle ich in dieser Situation nicht, wird über die Wartezeit gemeckert, zahle ich doch – über die aktuellen Gebühren. Die User merken erst jetzt, was wir vorher immer an die User verschenkt haben. Doch mittlerweile macht das am Tag auch mal schnell 4-stellige Zahlen aus. Abbrüche können wir auch nicht dauerhaft anbieten da dann auch hier zu viel betrogen wird.

 

Ich möchte hier aber noch einmal verdeutlichen, das bei Coinbux noch nie jemand Geld verloren hat und auch nie Geld verlieren wird. Alles was ich dafür derzeit nur benötige, ist ein wenig Geduld und Zusammenhalt. Denn mit bösen Kommentaren verbessert man die Situation nicht.

 

Ich werde auch die alternativen Coins vorerst wieder deaktivieren. Es bedeutet für uns derzeit nur zeitliche Nachteile, da nur in Altcoins ausgezahlt, aber nicht eingezahlt wird.

Genauso verhält es sich mittlerweile aber auch bei Bitcoin und ETH.

 

Würde ich PayPal aufgrund der vielen Rücklastschriften und Gebühren (für uns) nicht mehr anbieten, sähe es vermutlich für viele User plötzlich ganz schlecht aus. Daher möchte ich auch hier bitten, diesen Vorteil nicht zu vergessen.

 

Ich werde diesen Text gleich noch ergänzen und schon in dieser Vorabversion veröffentlichen. Denn ich möchte ab heute auch wieder zu meinen Zeitangaben stehen können. Nur weil bei mir die Tage auch mal 48 Stunden haben, muss der User das nicht verstehen. Ich habe in letzter Zeit durch die viele Nachtarbeit wirklich oft die Zeitangaben anders gefühlt / gedacht. Deswegen schicke ich nun um 0.05 Uhr die Abendnachricht vom 11.12 in den Blog.

 

Einen großen Dank an den positiven Teil der Community. Ich vergesse nicht, wer auch in solchen Zeiten zu mir hält und werde Coinbux nicht enttäuschen. Denn heute gab es ein großes Argument gegen das Ende von Coinbux. Ich liebe dieses Projekt zu sehr und kenne einfach sein aktuelles Potenzial. Ich selbst habe mich in den letzten Tagen auch mal gern wie Trump benommen, und mich vom Negativen leiten lassen und schnell mal ein verärgerter Kommentar hinterlassen. Ich merke wie ich derzeit per. Sehr stark wachse und damit muss man auch umgehen können. Im Grunde bin ich noch immer eine sehr ruhige und bedachte Person 🙂

 

 

— Ab hier komme ich zu Updates:

Der Real Coin (bald auch unter real-coin.de bitcoin-real.de und litecoin-real.de) hat mir in den letzten Tagen etwas aus meiner Jungend gezeigt. Ich war gerade 18 und wurde direkt von einem HMI´ler versaut ;). Ich war sogar echt erfolgreich aber eines habe ich gehasst. Kaltaquise. Wir sind durch die Stadt und haben Menschen in Situationen angesprochen um darauf Kunden, Rekrutierung oder Verkaufsgespräche zu generieren.

Für mich war das aber nur peinlich und irgendwie nicht echt. Damals hieß es von einem Alexander Heimbruch (wenn es Sie noch gibt würde ich Sie gerne wiedersehen) folgendes gesagt.

Wenn Du wirklich von Deinem Geschäft überzeugt bist und es für Dich verstanden hast, dann passiert das was Du da hasst von ganz allein. Du wirst nicht mal merken das Du etwas verkaufen wirst.

Und genau so ist es mit dem Real Coin. Allein heute habe ich nur, weil ich begeistert in kurzen Gesprächen etwas zu Coinbux oder dem Real Coin gesagt / gezeigt habe, wollte man den Coin sofort kaufen! Egal ob Apotheke, Verkäufer, Geschäftspartner usw. Weil ich zu 100 % dahinterstehe und weiß das es keine Harken hat!

Wissen Sie was so ein Produkt für einen Networker bedeutet? Keine Mindestansparsummen, keine lästigen Verträge mit Klauseln die alles vermiesen. Einfach nur die beste Möglichkeit für unsere (auch noch eher ältere) Generation. Kein Grundwissen oder Nachrichten und Aktienkurse suchen. Einfach nur was an der Wertsteigerung profitieren und schnell und einfach austauschbar. Ich kann nicht alle Networker bekehren, aber ich kann Ihnen etwas zum vermarkten bieten, was wirklich für den Kunden denkt und gute Provisionen bietet. Etwas, wo man den Kunden nicht überzeugen muss. Man hat es und der Kunde wird schon fast von alleine kommen, wenn man Werbung sinnvoll einsetzt. Hier werden wir sogar bei starken Wertentwicklungen extra beteiligen.

Wir sind heute sogar noch weitergegangen und haben bald eine weitere Lösung, die vielleicht sogar vor der angstmachenden platzenden Blase, rechtzeitig vor Wertverlust schützen kann. Die Infos und Integrierung ist für heute geplant, da uns heute das Schneechaos in Münster einen Strich durch die Rechnung gemacht hat.

 

PTC Mindestklicks

Hier gibt es wieder eine Änderung. Es hat mehrere Gründe. Einmal schützt es besser vor Paypal Betrug, die User beschäftigen sich nach Ihrer Anmeldung mit dem System und Werber erhalten für neue User eher und mehr Provision.

Deswegen habe wir wieder die 200 Klick Grenze aktiviert. Jeder User, der sich neu bei Coinbux angemeldet, oder diese Klicks noch nie getätigt hat wird bei Auszahlungen eine Meldung erhalten. Darin wir er wie auf anderen PTC Portalen aufgefordert, erst diese Klicks zu absolvieren.

 

12.12.17 23:30 UHR

Wartezeiten Auszahlung

Hier ist mir nochmal ein wichtiger Punkt aufgefallen, den ich schon lange Zeit nicht mehr erklärt habe. Vielleicht wissen es also viele User überhaupt nicht. Coinbux hat einen riesen Sicherheitsvorteil gegenüber anderen Krypto Portalen. Die manuelle Auszahlung. Diese hatte ich von Anfang an so gehandhabt. Deswegen auch nur ich, der Admin. Hier kann und darf man niemanden anderen vertrauen. Jeder falsch gesetzte Punkt kann zum Beispiel ein Vermögen kosten.

Hätten wir diese Einstellung nicht, wäre Coinbux schon unzählige Male leergeräumt worden. Denn so kann ich immer noch schnell prüfen, wenn mir etwas auffällig wird. Zwar haben uns trotzdem min. 50 TSD in diesem Jahr verlassen, da immer ein Weg gefunden wird den ich dann wieder neu dazu lernen muss. Ohne meine Einstellung und zum Beispiel in Instant Pay, wäre aber das sämtliche Coinbux Guthaben verloren gegangen.

Wir sind also derzeit aufgrund der letzten Situationen zwar aktuell etwas langsamer, dafür aber für die nächsten Jahre vor solchen Gefahren geschützt. Und es soll ja um ein langfristiges Coinbux gehen, auch wenn ich dies vermutlich mein ganzes Leben beweisen muss. Denn Scam Angst kann auch chronisch werden 😉

10 thoughts on “Coinbux Update 12.12.17

  • December 12, 2017 at 7:38 am
    Permalink

    Es ist alles was hier geschrieben steht nach zu vollziehen. Aber, darf ich hoffentlich sagen, der Support lief extrem schlecht. Ich hoffe es ändert sich. Auch hoffe ich, meine beiden Fragen beantwortet zu kommen. Sonst, klar man kann immer, wenn man will, gibt es doch nicht viel zu meckern.

    Reply
  • December 12, 2017 at 10:00 am
    Permalink

    Hallo,

    zuerst danke für deine Arbeit. Deine Offenheit und Ehrlichkeit schätze ich sehr. Coinbux war einer meiner ersten Berührungspunkte, als ich mich in Bitcoin und Co. eingearbeitet habe. Dank Coinbux und seiner Community wurde mir der Einstieg sehr einfach gemacht und ich konnte viel lernen durch die Erfahrungen anderer. Nicht zuletzt wurde dieser Mehrwert für mich durch deine Arbeit erst ermöglicht. Ohne Coinbux wäre das schlicht nicht passiert. Dafür ein aufrichtiges Danke. Und noch ein Danke dafür, dass du nicht aufgibst.

    Eine kleine Ergänzung muss ich jedoch machen. Du schreibst bei der neuen Paketstruktur, dass man auf 32% Wertzuwachs kommt. Mit Reinvest (Also wenn man an Tag 0 ein Paket kauft und dann, stumpf ein neues Paket kauft, sobald man €5,- zusammen hat) ist die Zahl viel höher. Nach 365 Tagen sieht die Sache so aus:

    Kontostand €1,46
    in Paketen gebunden €5,94
    Gesamtertrag €7,40
    Mehrgewinn 148.0%

    Bei €100 Startkapital, gibt es dann folgendes:

    Kontostand €0,90
    in Paketen gebunden €193,50
    Gesamtertrag €194,40
    Mehrgewinn 194.4%

    (warum plötzlich knapp 50% mehr? – Stichworte: exponentielles Wachstum und Zinseszinseffekt)

    Ich gehe jetzt realistischerweise davon aus, dass man die PTC und Rasta Zasta Möglichkeiten der Seite nutzt und berechne nun bescheidene €0,10 tägliche Einnahmen durch diese Quellen hinzu. Meine eigenen Erträge sind höher, jedoch möchte ich pessimistisch schätzen. Dann hat man nach genau 365 Tagen, bei €5,- Startkapital (bitte um Korrektur, falls das nicht passt):

    Kontostand €4,42
    in Paketen gebunden €56,28
    Gesamtertrag €60,70

    Das Alles erhält man mit Coinbux, wenn man einfach ne halbe Stunde am Tag klickt. Für diejenigen, die heute mit Coinbux anfangen und lediglich klickt und reinvestiert:

    Kontostand €3,98
    in Paketen gebunden €46,92
    Gesamtertrag €50,90

    Diese Modellrechnung beinhaltet noch keine Sonderaktionen, die es sehr häufig bei Coinbux gibt, d.h. das Ergebnis nach einem Jahr kann deutlich höher ausfallen. Der Mehrwert durch die Werbung, die man auf Coinbux schalten kann, ist ebenfalls nicht mit eingerechnet.

    Dies sind also die Zahlen, was mit den Werbepaketen möglich ist. Nutzt man die Pakete nicht, erhält man nach einem Jahr 365*€0,10=€36,50.

    Ich hoffe, dass diese Zahlen helfen werden, das Gesamtpaket Coinbux zu betrachten.

    Freundliche Grüße

    Reply
    • December 27, 2017 at 9:27 am
      Permalink

      Hallo Blautann, herzlichen Dank für Deine Ausführungen. Es ist schon bemerkenswert was hier möglich ist und diese Zahlen verdeutlichen es SUPER!
      Einen Guten Rutsch
      Wilfried

      Reply
  • December 12, 2017 at 10:24 am
    Permalink

    An das Team von Coinbux,
    ihr macht doch alle einen sehr guten Job, die ganzen unzufriedenen sollten das mal versuchen, was ihr in den Monaten geschafft habt. Leider werden es immer mehr ich bezogene Mitglieder und wenn ich richtig liege, haben die notorischen Nörgler im Netz schon einige Euros gelassen. Wir sollten alle froh sein, das es bis jetzt so gut läuft.
    Viel Erfolg
    Wolfgang

    Reply
  • December 12, 2017 at 1:25 pm
    Permalink

    Lieber Gabriel, ich bin ja mit 53 Jahren wirklich schon von der älteren Generation und wenn ich etwas bestätigen kann, dann ist es dies : “Wenn Du wirklich von Deinem Geschäft überzeugt bist und es für Dich verstanden hast, dann passiert das, was Du da hast von ganz allein. Du wirst nicht mal merken das Du etwas verkaufen wirst.”
    Kurz gesagt man muss für seine Sache wirklich “brennen” und das tust Du, dass merkt man in jedem Beitrag von Dir und genau das ist es, was mich an Coinbux glauben läßt, auch wenn ich überzeugt bin, dass Dir noch viele Steine in den Weg gelegt werden. Du wirst sie beseitigen, wenn Du Dich nicht beirren läßt und weiter für Deine (unsere-als Community) Sache brennst.
    Was mich ein bisschen irritiert (aber ich verstehe von dem Ganzen auch nicht viel) ist Folgendes: Soweit ich das richtig verstanden habe, garantierst Du uns mit jedem Paket einen bestimmten Betrag in Euro, den dieses Paket generiert hat, wenn es abgelaufen ist- wie aber willst Du das zum jetzigen Zeitpunkt noch realisieren, ohne dabei selbst gehörig drauf zu zahlen? Wenn der Bitcoin z.B. vor 90 Tagen nur 50-70% des heutigen Kurses wert war, kann niemand von Dir erwarten, diese Differenz zu zahlen.

    Vereinfacht gesagt, Du sagst im Mai 22,50 Euro pro Paket zu, zum damaligen Bitcoinwert- zahlst Du heute aber den Gegenwert von 22,50 Euro in Bitcoin aus und der Kurs geht in dieser Sekunden ruckartig rauf, sendest Du doch wesentlich mehr als vereinbart war oder ? Wie gesagt ich bin naiv in der Hinsicht…aber in den Werbungen die wir hier anschauen, ist z.B. Freebitcoin dabei. Dort habe ich seit 2015 einen Account und bekam zu Anfang 700-1000 mbc pro Click pro Stunde, jetzt bekomme ich nur noch 12-15 mbc pro Click -hätte ich zu Anfang die mbc gesammelt und einfach auf der Wallet liegen lassen, hätten sie sich teilweise vertausendfacht 🙂 würde ich weiterhin 700-1000 bekommen, wäre das ein Betrag von 2-3 Euro pro Click pro Stunde, was Freebitcoin natürlich nicht zahlen kann.
    Siehst Du worauf ich hinaus will? Freebitcoin passt die Anzahl der mbc an den tatsächlichen Wert des Bitcoin in Echtzeit an. Ich denke das solltest Du Dir mal anschauen und die Wertschwankungen auch in Coinbux irgendwie mit einkalkulieren, – wie das umsetzbar wäre, kann ich Dir allerdings leider auch nicht sagen.

    Das Nächste ist, ich als “Altcoinbuxerin”-immerhin schon seit Mai, aber mit wenig bis gar keiner Ahnung von derartigen Geschäften, will gern “weiter zu Dir halten” wie Du so schön im Blogbeitrag schreibst, bin aber momentan unsicher, wie ich Dir bzw. Coinbux mehr nutze, -indem ich das Geld im Account sammele und ab einer bestimmten Summe auszahle, immer mal wieder etwas einzahle (was 2 x hohe Gebühren bedeutet) oder wenn ich es direkt in Coinbux lasse und wieder reinvestiere?
    Vielleicht kannst Du das konkret benennen in den News (oder ggf. auch via PN) damit die Leute die Möglichkeit haben, wirklich so zu handeln, dass es Coinbux und demzufolge uns allen etwas nützt:

    Da es ja keine Pflicht ist, dass andere User ebenso handeln, sondern nur ein Hinweis wäre, was für Coinbux momentan das Beste wäre, dürfte sich ja auch niemand “erpresst” fühlen, das Gleiche zu tun 😉

    Herzliche Grüsse und gib nicht auf

    Mathilda64

    Reply
  • December 12, 2017 at 1:30 pm
    Permalink

    Hallo,
    Wenn man diese Zeilen wieder liest, fragt man sich echt, ob es wirklich noch Menschen gibt, die darauf hoffen, daß die vorgebratenen Hähnchen möglichst zerkleinert von allein in den Mund fliegen.! Wo kann man sich auf so leichter Art noch ein kleines oder sogar Großes Geschäft aufbauen und ja es stimmt das Sprichwort > kleiner Finger, ganze Hand < . Der überwiegende Teil, zudem auch ich gehöre, hat das verstanden und steht auf der Seite vom "rastlosen" Admin und daran wird sich nichts ändern!! Halte durch, die Früchte reifen noch, aber die Ernte wird umso schöner (-:
    Danke und internette Grüße
    Tommy

    Reply
  • December 12, 2017 at 2:31 pm
    Permalink

    8 % oder eher gesagt 108 % Umsatz in 3 Monaten ohne Re-Invest ist doch immer noch eine super Angelegenheit. Dadurch das ja noch ein Re-Invest möglich ist, vervielfacht sich die Einlage ja sowieso stetig weiter.

    Natürlich ist man mittlerweile verwöhnt, da immer wieder neue Seiten im Netz auftauchen die 1 – 2 % täglich auszahlen, aber da ist eben auch das Problem, dass diese Seiten ganz schnell wieder verschwinden und das meistens sogar bevor man irgendwas ausgezahlt hat.

    Macht es lieber so wie Ihr es jetzt auch geplant habt und dafür langfristig.
    Denn das ist doch das was jeder eigentlich will. Man will sich ja nicht immer Sorgen darum machen müssen ob man morgen noch auszahlen kann oder ob die Seite morgen überhaupt noch da ist und ich bin der Meinung, dass die Langlebigkeit nach dem neuen Update auf jeden Fall gewährleistet ist und jeder dann auch noch die nächsten 10 Jahre Spaß an Coinbux hat 😉

    Also von mir gibt es nen fetten Daumen hoch für dieses Update.

    Viele Grüße an das ganze Coinbux-Team 😉

    Reply
  • December 13, 2017 at 6:28 pm
    Permalink

    Moin Gabriel,

    wie schön das ich es in deinen Blog Beitrag geschafft habe. Wenn ich in den letzten drei Monaten nur mal ein einziges Wort von euch gehört hätte, wäre ich jetzt nicht überzeugt davon, das Coinbux scam ist… Die Support Anfragen werden dokumentiert -auch die gelöschten? Dann wirst du sehen, das ich nicht nur keine antworten erhalte, sondern das diese auch schon 2x unbearbeitet gelöscht worden sind. Genau so arbeiten ALLE scamseiten, auf nix reagieren! Aber das soll jetzt nicht das Thema sein…

    Die Frage ist jetzt: Wie verbleiben wir? Werde ich jemals einen Cent wiedersehen? Wenn ich diesmal AUSNAHMSWEISE mal eine Antwort erhalten würde, wäre ich sogar dankbar!

    —————————————————————————–

    FRIEDENSANGEBOT: Ich höre mit den Warnungen vor Coinbux SOFORT auf. Du sendest mir bitte bis zum 20.12.2017 das Geld zurück, welches mir niemals gutgeschrieben wurde sowie die zwei offenen Auszahlungen. Obwohl ich dann trotzdem noch Geld verloren habe, würde ich Coinbux nie wieder öffentlich angreifen. Als Entschädigung würde ich mich zusätzlich noch in den Facebook Gruppen öffentlich entschuldigen.

    Verstehe mich nicht falsch, ich will keinen Druck auf dich ausüben. Aber die Bitcoin-Community ist mir wichtiger als die einer einzigen Webseite. Und die unzähligen Scamseiten sind leider alles andere als gut für die Community. Deswegen habe ich schon immer vor scam gewarnt und werde es auch weiterhin tun. Kommt weder Geld noch eine klärende Antwort, fühle ich mich genötigt, den “shitstorm” fortzuführen – was ich gar nicht möchte. Ich will wirklich keinen Streit zwischen uns!!!

    Ganz ehrlich, ich war mal total begeistert von Coinbux (siehe Refs, soviel habe ich noch nie für etwas geworben). Was würdest du machen, wenn weder Support, Auszahlung noch die Einzahlung funktioniert und absolut keine Kommunikation stattfindet obwohl der Admin immer wieder betont, das heute die LETZTEN Tickets abgearbeitet werden und du warst wieder nicht dabei?

    In Hoffnung einer
    außergerichtlichen Einigung.
    Daniel

    Reply
    • December 27, 2017 at 9:35 am
      Permalink

      Hallo Daniel,

      Deine Aussagen kann ich so nicht bestätigen. Meine Fragen wurden innerhalb von 24 Stunden geklärt und das zu Weihnachten! Ich denke, besser geht nicht.

      Einen Guten Rutsch

      Wilfried

      Reply
  • December 13, 2017 at 7:33 pm
    Permalink

    Wie verrechnet man das denn jetzt? Rufschädigung, Multiaccount (das Bild dazu wurde nur wieder entfernt weil wir lieber den Datenschutz achten), minus Startguthaben, Bonuszahlungen und Arbeit die Du dem Support gekostet hast. Rechne es Dir aus, kommt aber auch bald per Post. Würde ja alles dokumentiert und festgehalten. Das Tesm arbeitet ja nicht nur im Support System. Übriges lese ich hier auch nichts bezüglich eines Friedensangebotes wie aus Deiner Emailanfrage. So wie ich das sehe willst Du nur haben, und das ist keine Verhandlung. Am besten löscht Du Deinen Coinbux Beiträge auf Deinem Blog (auch wenn dann nicht mehr viel übrig bleibst) und folgst wieder Deinem realen Leben. Da kommst Du vielleicht besser zurecht als im virtuellen Geschäftsleben.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *